B-Muster im Entwicklungsprozess

Qualität, Zeit & Kosten im Gleichgewicht

B-Muster sichern die Qualität der Serienteile schon vor der Serie. Und das in kurzer Zeit zu vertretbaren Kosten.

Sie sind den Serienteilen in der Optik, Geometrie und Eigenschaften ähnlich. Erste Erprobungen mit solchen fortgeschrittenen Bauteilen bestätigen die laufende Entwicklung oder decken Schwachstellen auf.

In dieser Entwicklungsphase sind aus unterschiedlichen Gründen noch tiefgreifende Änderungen möglich. Verbesserungen oder die Veränderung von tangierenden Baugruppen können die Gründe dafür sein.

Sinn und Zweck von Erprobung

Vorserienteile werden in der Automobilentwicklung schon in Fahrzeugen erprobt. Eine kleine Anzahl von seriennahen Fahrzeugen fährt in dieser Erprobungsphase auf Teststrecken oder im öffentlichen Verkehr über einen längeren Zeitraum. Sommer- und Wintererprobungen sind ebenfalls möglich.

Sicherheitsrelevante Bauteile, müssen ausreichende Qualität vorweisen. A-Muster würden das kaum erfüllen.

Erfahrungsgemäß offenbaren die ersten Fahrerprobungen Verbesserungsbedarf oder Einsparpotential. Manchmal beides. Daher investiert zu dem Zeitpunkt niemand gern in Serienwerkzeuge. Die Kosten für Änderungen wären enorm. In der B-Muster-Phase kann alles noch ohne große Kosten geändert werden. In zweifelhafen Fällen wird eine zweite oder dritte Musterphase als B2- und B3-Muster eingeschoben.

Oder der Kunde entscheidet sich nach der Testfahrt für ein anderes Design. Dann zeigt sich, ob der Projektleiter seinen Terminplan im Griff hat.

Welche Verfahren kommen zum Einsatz?

B-Muster-Erprobungen erfordern mittlere Stückzahlen bis einige Hundert. Aufgrund von Testanforderungen, Kosten und Stückzahlen wird entschieden, ob Vakuum-Gussteile ausreichen, oder ob Hilfswerkzeuge notwendig sind. Wenn die benötigte Stückzahl hoch genug ist, sind Hilfswerkzeuge aus Kostengründen sinnvoll.

In speziellen Fällen werden auch die Serienwerkzeuge schon vorab für B-Musterteile verwendet. Wenn die Wahrscheinlichkeit von Änderungen gering eingeschätzt wird oder Hilfswerkzeuge sehr teuer bzw. zeitaufwändig wären, wird diese Variante bevorzugt. Bei großen Bauteilen kommt das häufiger vor. In jedem Fall wird individuell entschieden.

Lesen Sie mehr über C-Muster

JOBS in

BERLIN

BONN

BREMEN

DORTMUND

DRESDEN

DÜSSELDORF

ESSEN

FRANKFURT

FREIBURG

HAMBURG

HANNOVER

KARLSRUHE

KÖLN

LEIPZIG

MANNHEIM

MÜNCHEN

NÜRNBERG

STUTTGART

ULM

WIESBADEN